Archive for the 'ToDay' Category

Mai 26 2011

Facebook als Arbeitszeitkiller?

Published by under CRM,ToDay

Das Marktforschungsunternehmen uSamp will bei 500 Angestellten von US Firmen Erschreckendes herausgefunden haben.
60% der Arbeitszeitunterbrechungen seien auf Facebook zurückzuführen und würden die Unternehmen horrendes Geld kosten. Link

Was soll daran neu sein? Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Mai 10 2010

Das Wähler-Beziehungsmanagement der Politprofis – CRM Fehlanzeige

Published by under CRM,ToDay

Die NRW Wahl war für die CDU ein herber Schock. Minus 10%, ein geläuterter Jürgen Rüttgers und eine lausige Wahlbeteiligung von 59,3 %.

So weit die Stimme des Volkes. Eine fette Waatsche des Wählers, der unerwarteter Weise nicht die FDP traf, wie im Vorfeld spekuliert wurde. Rüttgers wollte das gleich zum Anlass seines Rücktritts nehmen und hätte damit eine Verantwortung symbolisiert, die in Politikerkreisen nicht gerade üblich ist.

Aber was hat Volkes Stimme den führenden Politikern und Parteien versucht zu sagen?

Mit Antworten hierauf betreten wir den Boden der Spekulation, die im Nachklang der Wahl jede Regierungszelle und parteipolitische Gruppierung zu ihren Gunsten interpretiert. Ist es das Griechenland Debakel, was den Wählerinnen und Wählern so aufgestoßen ist oder sind es landespolitische Themen wie Schule und Erziehung usw wie Klaus Wowereit gestern Abend in Anne Will’s Talkrunde locker spekulierte?

Nachdem sich in der Wahl nur wenig mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten äußerte, dürfte der Rest wohl schon resigniert haben und blieb stattdessen wohl lieber gleich auf der Couch und die Unentwegten verteilten Absagen. Dass die Bürger die Milliardenverschwendungen an Banken und Pleiteländer satt haben könnten und den Eiertanz von Frau Merkel ebenso (Griechenland bekommt nix… ok Griechenland wird gestützt… Wir MÜSSEN die EU stärken und damit dann auch Portugal, Spanien …)  ist doch ein abwegiger Gedanke?! Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Mrz 11 2010

Die Zahl der Milliardäre, ein Indikator für das Ende der Wirtschaftsrezession

Published by under ToDay

In der International Business Times liest man heute, dass die Forbes Liste im letzten Jahr, trotz Krise, statt 793 nun 1011 Milliardäre ausweist. Steve Forbes schließt daraus ein Ende der Wirtschaftsrezession.  ??? … meinte er vielleicht ein Ende der Wirtschaftsrezensionen in seinem Blatt?

Eines ist natürlich bekannt, die Reichen werden reicher und die Armen werden ärmer – war das nicht das Ziel derer, die schwachsinnige Hypotheken mit Null-Sicherheit herausgaben und auch – trotz mutmaßlichem Versagen und herber Verluste – weiterhin Boni absahnen? Continue Reading »

One response so far

Feb 26 2010

Web 2.0 und social Media – das Rad dreht sich immer schneller

Published by under ToDay

… und lässt immer mehr Menschen hinter sich.

Glaubt man einigen Web 2.0 Enthusiasten und Vorzeige-Bloggern, so ist es das erstrebenswerteste Ziel in einer voyeuristischen Gesellschaft einen immer kapriziöseren Seelenstriptease auf das Parkett zu legen. Die Web 2.0 Variante von Paris im Hilton.

Zitat: Der Chef twittert von der Messe, die Personalchefin stöbert in Facebook … und die Abteilungsleiter füllen Wikis.

… die 1. Führungsebene bereitet ihr Profil auf LinkedIn auf und die Belegschaft trägt sich schon mal zur späteren Jobsuche und zur Auffindbarkeit für die zahlreichen Headhunter in Xing ein.

Noch vor zwei Jahren waren die gleichen Verdächtigen schon mit eigenen Avataren in Second-Live unterwegs (die meisten Avatare dürften sich da jetzt aber bitter langweilen) und nichts schien mehr ohne zu gehen. Mittlerweile verkommt die 3D Welt als Webkonferenz System mit optischem Klamauk. Warum man einen Avatar braucht kann wohl nur James Cameron’s Blockbuster “AVATAR” hinreichend erklären. Aber solange wir hier noch normal atmen und uns bewegen können, haben wir ja noch etwas Zeit. Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Feb 24 2010

CRM beim Finanzamt – Steuersünder zeigen sich selbst an

Published by under CRM,ToDay

Das erneute Auftauchen einer CD mit den Namen von 100en von Steuersündern hat die Zahl der Selbstanzeigen z.B. in Hessen diese Woche nochmal um 50% nach oben schnellen lassen. Laut FAZ.NET seien 129 Millionne Euro nicht versteuert worden.

SPD und Grüne fordern den CDU Finanzminister  auch in Hessen auf, sich am Ankauf von Steuerflucht CDs zu beteiligen. Da sind sich aber die Regierenden letzlich doch einig, die Bösewichte zu fassen, die den eigenen monetären Ertrag u.U. in Gefahr bringen. Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Jan 29 2010

Kundenbeziehungsmanagement (CRM) bei opendownload.de

Published by under CRM,ToDay

opendownload.de stellt kostenlose Softwareprodukte aus dem Internet in einem kostenpflichtigen Download zur Verfügung. Allerdings merkt man das nicht so leicht -  man meldet sich sorglos an, wie man das ja leider oft genug im Web tun muss und denkt, das ist halt für den Hersteller der Software – nun gut. Leider ist dem nicht so, denn man schließt dann ahnungslos einen 2 Jahres-Abo-Vertrag für 8 Euro/Monat, um weiterhin kostenlose Produkte teuer downloaden zu können.

Dreist, nicht wahr? So dachte auch ein Betroffener und ging vor Gericht. Der Richter stellte nun auch fest, dass es auf diese Art und Weise zu keinem Vertrag zwischen der Abzockseite und dem Betroffenen gekommen sei und der deshalb auch nicht zahlen müsse. Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Jan 19 2010

Das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) der GEZ – neuartige Rundfunkgeräte

Published by under CRM,ToDay

Computer seien neuartige Rundfunkgeräte und könnten zum Rundfunkempfang (Radio und Fernsehen) genutzt werden. Daher seien Gebühren dafür zu entrichten.

Nur – wieso denn Radio und Fernsehen via Computer zu empfangen ist, das hinterfragt wohl niemand?

Die Sender stellen Ihre Sendungen ohne Zwang, freiwillig im Internet zur Verfügung und daraus resultiert dann ein möglicher Empfang und eine Kostenpflicht.. ?!

Eine interessante Vorgehensweise mit der die öffentlich Rechtlichen und ihr verlängerter Arm – die GEZ hier auf Kundenfang gehen. Erlaubt sich hier der Staat oder eines seiner Organe eine Selbstbedienungsmentalität, die jedem anderen Teilnehmer der Wirtschaft untersagt ist? Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Dez 07 2009

Neues von der GEZ – Jetzt soll jeder zum Vollzahler werden

Published by under ToDay

Ohne soll’s nicht mehr geben (GEZ) – oder man muss den Beweis erbringen, dass man keinen Fernseher, kein Radio und keinen Computer besitzt… ach ja und kein Smartphone usw…

Wer einen Computer oder Laptop besitzt und im Haushalt keinen Fernseher angemeldet hat, der soll künftig – geht es nach dem Wunsch des Koordinators für die Medienpolitik der Länder – den vollen GEZ – Betrag bezahlen. Die GEZ spart sich dann auch noch die allseits beliebten Prüfer und die staatlichen Rundfunkanstalten können noch mehr Geld für noch größeren Bockmist ausgeben. Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Nov 27 2009

Spiegel bringt das Heft auf's iPhone

Published by under ToDay

…und wieder ein Verlag, der glaubt, durch einen “iPhone Reader” könnte man signifikant die Auflage und die Einnahmen erhöhen. Hand aufs Herz – der Kindle hat eine andere Größe als das iPhone und selbst solche eBook Reader werden das Papier nie abschaffen. Zunächst glaubten Einige, ein eBook Reader wäre nur interessant, wenn man, genauso wie bei Musik (mp3), illegal kopierte Texte & Bücher von irgendwoher laden könnte. Aber warum sollte das so interessant sein? Es gibt Bibliotheken und Büchereien zu Hauf, wo man alles für kleines Geld lesen kann. Bei Zeitschriften geht es um Aktualität aber auch um die optische Aufmachung, die den Leser ja durch den Artikel führt. Da kommt nun das Format ins Spiel, was ein deutliches Unterscheidungsmerkmal dieser eBook Reader ist… sie sind klein und kompakt … aber wie werde ich z.B. einen Spiegel darauf im Original Layout lesen können? … gar nicht, da das kein Reader oder keine Augen hergeben… Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Okt 21 2009

Der Run auf 1 und 2-stellige de – Domains beginnt am 23.10.09

Published by under ToDay

VW hat es bereits vorgemacht und die Denic verklagt, weil man sich gegenüber BMW mit deren www.bmw.de Domain zurückgesetzt fühlte. Das Gericht entschied zu Gunsten von www.VW.de und jetzt soll der Rest der Domains verschachert werden.

Leider sieht es so aus, als wenn Normalsterbliche da keinerlei Chancen hätten, betrachtet man sich das Geschacher schon jetzt. Sedo versteigert schon im Vorfeld Domains?, obwohl noch gar keine vergeben wurden???

Bei allem was Recht ist – Warum versteigert nicht der Bund die .de Domains analog der Fernmeldefrequenzen anno 2000? Das würde Geld in die Kassen spülen und diese Zockerei unterbinden. Ein Vorschlag Herr von Guttenberg?

Warum Denic die Vergabe der Domains abbrechen sollte…

Kommentare deaktiviert

Next »