Mai 26 2011

Facebook als Arbeitszeitkiller?

Published by at 14:39 under CRM,ToDay

Das Marktforschungsunternehmen uSamp will bei 500 Angestellten von US Firmen Erschreckendes herausgefunden haben.
60% der Arbeitszeitunterbrechungen seien auf Facebook zurückzuführen und würden die Unternehmen horrendes Geld kosten. Link

Was soll daran neu sein?

Seit Bestehen des Internets versteckt sich mancher Kopf gerne hinter dem Monitor und surft auf Teufel komm raus. Allerdings hat ein Unternehmen es ja auch in der Hand, ob Facebook, Xing, LinkedIn und GMX, Googlemail u.a. aus dem Firmennetz erreichbar sind.

Bei Porsche hat man angeblich bereits reagiert und den Zugriff auf Facebook sperren lassen. Jetzt kommt allerdings die Gretchenfrage: Ist der Zugriff auf Xing und WkW auch dicht?
Ansonsten verlagert sich das Problem lediglich.


Es bleibt abzuwarten, wie lange es dauert, dass Firmen endlich begreifen, dass man die Mitteil-Sucht der Mitarbeiter in einem eigenen, internen Netzwerk sehr gut für das eigene Geschäft und die Optimierung von Prozesswegen nutzen kann…

No related posts.

Ähnliche Artikel bereitgestellt von Yet Another Related Posts Plugin.

Kommentare deaktiviert

Comments are closed at this time.