Tag Archive 'StudiVZ'

Apr 21 2009

Das Ende der Web 2.0 Communities?

So weit ist es noch nicht, aber das Geld wird knapp und die Investoren beginnen langsam zu begreifen, dass werbefinanzierte Communitys nicht funktionieren. Manche Internetpioniere, wie Marc Andressen, Mr. Netscape, haben sich für ihr aktuelles Baby, in diesem Fall: Ning, noch mit reichlich Investorengeld eingedeckt, um die rezessive Eiszeit zu überdauern. Facebook hat noch für Monate Geld und LinkedIn hat erst kürzlich auch noch einen Schluck aus der Investoren-Pulle genommen. Die VZ Serie von Holtzbrinck verbrennt zwar laut eigenen Aussagen (Wirtschaftswoche) zur Zeit noch richtig Geld, glaubt aber am Jahresende 2009 in den schwarzen Zahlen zu sein. Ob man da die neuen Ideen der Kooperation mit Steereo und myHammer nicht etwas überschätzt? … oder ist etwa wieder ein Facebook Angebot im Gespräch???

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Mrz 27 2009

facebook – Milliarden wert und Millionen Schulden?

Published by under Web 2.0 & Co.

Wie BusinessWeek berichtet, haben die Getreuen um Marc Zuckerberg, sprich Facebook, ein Finanzproblem. Man braucht dringend 100 Millionen Dollar! für den Aufbau neuer Server, ohne die das Portal sonst seinen ambitionierten Zielen nicht folgen kann.

Die Bank, wo sonst Facebook die Hand aufgehalten hat, wie z.B. die Bank of America (BAC) hat aber jüngst selbst 25 Milliarden $ von Obama zugesteckt bekommen und es ist fraglich, ob die da etwas abgeben. Vor dem Hintergrund, dass Facebook bereits 500 Millionen $ verbrannt hat und laut kürzlicher Aussage von Vorstandsmitglied Peter Thiel genug Geld für das weitere Wachstum hat, sind nun einige Banken zurückhaltend und verunsichert.

Wird Facebook gar ein günstiger Übernahmekandidat für … Xing? … oder etwa StudiVZ?

Na, das wäre eine Wende, was meinen Sie? … vom Milliardär zum Bettler

Wie kann das sein? … Wo wird da so schnell so viel Geld verbrannt?

Kommentare deaktiviert

Jan 30 2009

Holtzbrinck und meinGeldgrabVZ

Published by under Web 2.0 & Co.

Nachdem die Holzbrinck-Verlagsgruppe für 85 Millionen das Studentenportal StudiVZ gekauft hat herrscht viel Trubel, wie man denn diese kollossale Ausgabe wieder einbringen will. Wahrscheinlich hat man hier den markigen Sprüchen der Jamba Brüder geglaubt und gedacht die Nutzer genauso leicht in klingende Münze umzusetzen wie das mit den Klingelton-Junkies geschehen war. (Nach wie vor ein Phänomen, wie man mit tralali tralala auf dem Handy so viele Deppen zu hirnlosem Geldausgeben und den “Sparabos” verführen kann)

Aber Studenten sind bekanntlich nicht doof und in deren Lagern hat man sich vor Versicherungen und zu viel Werbung schon abschotten können. Die Schüler im gleichnamigen VZ sind wohl auch nicht so klickdumm und somit hat sich zu dem Kaufpreis ein Verlust von 13 Millionen eingeschlichen, was das Ende der StudiVZ Gründer Riecke und Bemmann bei Holzbrinck bedeutete.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Aug 27 2008

StudiVZ macht den Sack zu!

Published by under Web 2.0 & Co.

Jetzt will es Holtzbrinck wohl wissen ob sich sein ~80 Mio Investment in den Facebook Clone StudiVZ gelohnt hat. (Link)

Seit dem 13.12.2007 erhalten nun die Nutzer eine Mail mit den neuen Geschäftsbedingungen, die ab dem 09.01.2008 gelten sollen. Hiernach geht man nun auch hier wie bei facebook (irgendwo scheint die Nabelschnur ja noch vorhanden zu sein) dazu über die von arglosen Studenten gespeicherten Nutzerprofile für Werbebanner gezielt auszuwerten.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert

Aug 27 2008

Die Copy Cats

Published by under Web 2.0 & Co.

Ein interessanter Artikel. (Spiegel)

Allerdings erweckt es den Anschein, dass hierzulande keine neuen Ideen in ausreichender Form geboren werden.
Ich persönlich glaube das nicht!

Aus meiner Sicht sieht es vielmehr so aus, dass jeder neue Mashup oder neues Widget/Gadget gleich eine kleine Flut von neuen Portalideen mit sich zieht. So geschehen z.B. bei Google Maps. Diese singulären Ideen erleben einen schnellen Hype und wenn sie sich dann nicht weiterentwickeln, dann ist es genauso schnell vorbei wie es angefangen hat.

Continue Reading »

Kommentare deaktiviert